Das Projekt

Kulturgut Erzählen,
Unterwegs mit Esel, Märchen und Geschichten

Unterstützt von: SMG, Schweizerische Märchengesellschaft; redensArt, Geschichten mit Absicht; und Erzählakademie, Ausbildung zum Weitererzählen

„Esel Noldi & Ig “
von Mai – August 2015 zu Fuss durch die Schweiz-

Im Gepäck lokale und globale Geschichten, Sagen und Märchen, Erzählungen zur Freude, zum Lernen und neue Aussichten.

Die Erzählungen finden spontan oder gewünscht statt: An öffentlichen Plätzen, im Alltag, in Einkaufsstrassen, in Schulen, Heimen, am Lagerfeuer, in der Beiz, überall, wo Menschen zuhören.

Das Ziel:

Durch diese Aktion soll das Kulturgut Erzählen eine nachhaltige Wertschätzung erfahren. Das Wunderbare von Erzählungen, Geschichten, Sagen und Märchen, soll mehr beachtet und verstanden werden. Sie gehören in unseren Alltag!

„Esel Noldi & Ig“ werden kulturschaffend unterwegs sein, wollen Kulturförderung anregen, und das Kulturverständnis erweitern „Esel Noldi und I“ werden in einer entspannten und direkten Kommunikation zu Menschen und Regionen stehen.

  • Geschichten hören und erzählen
  • Durch Märchen, Sagen und Erzählung Bewusstsein für Kulturell-Alltägliches wecken,
  • Freude am Geschichten erzählen vermitteln,
  • Wertschätzung der Mündlichkeit,
  • Begegnung von Mensch zu Mensch!

Esel Noldi und ich wandern im zu Fuss in der deutschsprachen Schweiz umher, Erzählen und hören Geschichten.

Das Projekt „ Esel Noldi und i “ ist nicht gewinnorientiert, den Lebensunterhalt wird durch Spenden, freiwillige Beiträge und Gage finanziert (Übernachten, Essen, Getränke, usw). Wird mehr erwirtschaftet als zum Leben benötigt, wird der Betrag an eine gemeinnützige Organisation überweisen.

Erlebnisse, Geschichten und Bilder des Unternehmens Kulturgut Erzählen, sollen später in einem Buch „Ein Esel und Ich“ (Vorläufiger Titel) beschrieben werde

Die Auftritte:

  • Erzählgelegenheiten können immer wieder entstehen. Esel, Wetter, Routenwahl, meine Kondition, Begegnungen usw. bestimmen das Tempo. Spontane Anfragen an Heime, Schulen, Tourismusorganisationen, Auftritte in Einkaufsstrassen, an der Haustüre…
  • Zum anderen sollen organisierte Auftritte mit anderen Erzählern, Kulturschaffenden Schwerpunkte auf der Wanderung sein. Auftritte werden vorgängig abgemacht.

Die Teilnehmer:

Esel Noldi (eigentlich Nolde) ist ein 18 Jähriger Eselwallach, schwarz und wandererprobt.
Er lebt in Bolligen und arbeitet mit Kindern und Jugendlichen einer heilpädagogischen Schule. Noldi kennt das Unterwegssein. Mehrtägige Wanderungen durchdie Schweiz und ein 1000 km. Trip nach Chartres (F) mit Martin Niedermann

Der Erzähler (Martin Niedermann) lebt in Bern, erzählt seit vielen Jahren Geschichten, musiziert und singt öffentlich und macht Marionettentheater. Als Heilpädagoge, Coach und Narrativtherapeut schätzt er die therapeutische und helfende Seite der Erzählungen.
Member of the internat. Storytellers, // www.redensArt.ch // Schweizerische Märchengesellschaft