Neue Schuhe für die Reise

Noldi ist ja ein genügsamer Fußgänger , und legt normalerweise keinen Wert auf spezielles Schuhwerk! Doch nun waren wir beim Hufschmied , Cyrill Zuber, der ist  unser Nachbar. Also Madouce kam natürlich ebenfalls mit , Huf Mani- und Pediküre. Ich bin bei der Behandlung ziemlich  aufgeregt, der Esel ebenfalls, aber Madouce, das arme Mädchen, übertrifft alle: der Fußboden war feucht geschwitzt. Doch die zwei Schmiedegesellen und ihr Chef, lassen sich nicht stressen. Die kennen viele Geschichten mit wilden und ganz wilden Tieren! Und wirklich: die können was!  Noldi hat kaum mit der Wimper gezuckt.